Bauen und Wohnen

Bauen und Wohnen · 15. Oktober 2019
Das Landesamt für den Mietendeckel ist die Blaupause für eine staatliche Wohnraumvergabe. Wir Liberale wollen, dass jeder selbst entscheidet, wo und wie er wohnt und nicht der Staat wie im Sozialismus.
Bauen und Wohnen · 24. September 2019
Besser wäre es, die IBB würde die Berlinerinnen und Berliner dabei unterstützen, die eigene Wohnung kaufen zu können. Der Vorschlag ist ein Eingeständnis des Senates, dass die Bezirke mit dem immer weitergehenden Regulierungswahn des Senats komplett überfordert sind.
Bauen und Wohnen · 27. August 2019
Stetig steigende Kosten für Handwerker und Baumaßnahmen stehen gesetzlich eingefrorene Einnahmen gegenüber. Das führt zu weniger Mittel für Instandhaltung und somit für alle Bewohner zu Substanz- und Wertverlust. Gerade die älter werdende Bevölkerung findet immer weniger seniorengerechte Wohnungen. Wichtige Umbauten zum Schutze des Klimas bleiben auf der Strecke. Die demokratische Mitbestimmung der Genossenschaftsmitglieder wird durch den Eingriff in die Vertragsfreiheit ad absurdum geführt.
Bauen und Wohnen · 26. August 2019
Die landeseigenen Wohnungsbauunternehmen haben die Anforderungen aus der Kooperationsvereinbarung sogar übererfüllt. Trotzdem werden sie durch den Senat immer weiter gegängelt, so dass darauf geachtet werden muss, dass sie nicht in wirtschaftliche Schieflage geraten.
Bauen und Wohnen · 23. August 2019
Bauwillige Genossenschaften dagegen klagen, dass sie keine Grundstücke zum Bau von neuen günstigen Wohnungen bekommen. Wenn die Linkskoalition keine Wohnungen baut, dann braucht sie sich auch nicht wundern, wenn Sozialwohnungen in Berlin fehlen. Wir brauchen endlich eine großflächige Neubauoffensive mit Wohnungsbaugesellschaften, Genossenschaften und Privaten.
Bauen und Wohnen · 23. August 2019
Bei dieser ideologischen Schlacht ist es ihm und der DIESE eG vollkommen egal, welche wirtschaftlichen und finanziellen Risiken die Mieterinnen und Mieter auf sich ziehen. Am Ende steigen die Mieten trotzdem weiter und die Steuerzahler werden dafür auch noch zur Kasse gebeten. Das muss schnellstmöglich ein Ende haben. Der Senat muss alle Finanzierungszusagen sofort einfrieren.
Bauen und Wohnen · 08. August 2019
Die Finanzierung der bisher ausgeübten Vorkaufsrechte für seine dubiose Genossenschaft war nicht gesichert. Augenscheinlich wurden finanzielle Zusagen an Verkäufer ohne Grundlage gemacht. Dass diese ungedeckten Schecks im Nachhinein vom Land Berlin bezuschusst werden, hat der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses trotz massiver Bedenken innerhalb der Koalition gestern durchgewunken.
Bauen und Wohnen · 25. Juli 2019
Schon wieder eine Fehlentscheidung des Senates, die keine einzige Wohnung schafft. Sollen jetzt Mieterinnen und Mieter von Senat und Bezirken gezwungen werden Genossenschaftsmitglieder zu werden und werden dann die Genossenschaftsanteile für jeden übernommen, auch wenn keine Bedürftigkeit vorliegt? Hier muss der Senat Klarheit schaffen, wie das ohnehin intransparente Verfahren jetzt auch noch ausgeweitet werden soll. Dass die Freunde von Florian Schmidt, vereinfacht ein Wohnungsimperium...
Bauen und Wohnen · 16. Juli 2019
Ein Erwerb durch die Gewobag bedeutet das Rad zurückzudrehen. Eine Förderung von privatem Wohnungseigentum verwurzelt die Menschen in ihrem Kiez und erhält langfristig die Bevölkerungsstruktur. Gleichzeitig schützt nichts besser vor steigenden Mieten als selbst genutztes Wohneigentum. Der Senat muss sorgsamer mit Steuergeldern umzugehen.
Bauen und Wohnen · 04. Juni 2019
Der Senat muss nun das Gelände an sich ziehen und zügig sicherstellen, dass das Grundstück auch mit Wohnungen, Gewerbe und sozialer Infrastruktur bebaut wird. Die Wohnungsnot in Berlin ist seit langem bedrohlich, daher muss das Land dringend nachverhandeln.

Mehr anzeigen